Hinweisblätter und Schnittstellenkoordination

Qualitätsanforderung an die Ebenheit von Untergründen für Bodenbeläge und Parkett

 

Grenzwerte für Ebenheitsabweichungen finden sich in der DIN 18202:2013-04. Das Hinweisblatt 02 will keine neuen Werte definieren, sondern Wege aufzeigen, wie der Handwerker den Unterboden für einen Bodenbelag vorbereiten kann. Den verschiedenen Wegen werden dabei Ebenheitsklassen zugeordnet.

 

> Kostenloser Download hier...

Bewertung des Nahtbildes von verlegten Nadelvlies-Bodenbelägen

 

Für die Bewertung der Nahtfugen und ihrer handwerklichen sowie materialtypischen Ursachen gibt es bisher keine Maßstäbe oder Grenzwerte. Das Technische Hinweisblatt 01 soll Ursachen benennen und Grenzwerte dokumentieren. In der zweiseitigen Veröffentlichung mit Stand vom März 2016 werden Anwendungsbereiche beschrieben und Einflussfaktoren erörtert.

 

> Kostenloser Download hier...

Veröffentlichungen "Schnittstellenkoordinationen"

 

Unter Mitwirkung des Zentralverbandes wurden in der Vergangenheit in einer verbändeübergreifenden Arbeitsgruppe die Schnittstellenkoordinationen bei Flächenheizungs- und Flächenkühlungssystemen in bestehenden Gebäuden bzw. in Neubauten erarbeitet und veröffentlicht. Aktuell werden die Veröffentlichungen aus dem Jahr 2009 und 2011 überarbeitet und voraussichtlich im kommenden Jahr fertiggestellt.

 

> Kostenloser Download der Schnittstellenkoordination "Neubau" hier ...

> Kostenloser Download der Schnittstellenkoordination "Bestehende Gebäude" hier ...